Logopädie

Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie

Logopädische Praxis Niendorf-Nord

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Praxis. Wir bieten ein breites logopädisches Spektrum an, über das Sie sich weiter unten informieren können. Sollten Sie weitere Fragen haben, oder Ihr Störungsbild nicht gefunden haben, zögern Sie nicht, uns anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben. Wir heißen alle Altersgruppen aller Krankenkassen willkommen.
Logopädische Therapie muss vom Arzt verordnet werden. Auch Hausbesuche können verordnet werden, falls es Ihnen nicht möglich ist, in die Praxis zu kommen. Bitte sprechen Sie hierfür Ihren verordnenden Arzt an.

Tel. (040) 94 77 13 33 · e-mnullail@logopaedie-niendorf-nord.de

Stimmtherapie

Stimmstörungen mit unterschiedliche Ursachen

Die eigene Stimme ist ein Ausdrucksmittel, das neben der beabsichtigten Nachricht sehr viel über unsere momentane Verfassung preisgibt.

Besteht eine Stimmstörung, die unterschiedliche Ursachen haben kann, wird diese oft als starke Beeinträchtigung empfunden. Eine Stimmtherapie kann hier helfen. Nach einer ausführlichen Anamnese und Diagnostik werden die an der Stimmgebung beteiligten Funktionen trainiert und in Einklang gebracht. Diese Funktionen sind gemäß der intentionalen Stimmtherapie nach Stengel und Strauch Haltung/Tonus (Körperspannung), Atmung, Phonation (Stimmgebung), Intention und Persönlichkeit.
Meiner Erfahrung nach ist die Therapiesituation an sich, das Innehalten und Reflektieren des Stimmgebrauchs im Alltag, der erste Schritt zur Genesung.

Therapie bei neurologisch bedingten Sprach- und Sprechstörungen oder Schlaganfall

Aphasie, Dysarthrie, Dysphagie, Fazialisparese

Aphasie – erworbene Sprachlosigkeit

Menschen, die von Aphasie betroffen sind, zeigen auf den Sprachebenen auditives Sprachverständnis, Lesesinnverständnis, mündliche Sprache sowie Schriftsprache unterschiedlich starke Defizite. In der Aphasietherapie wird versucht, diese sogenannten Modalitäten zu verbessern und den Betroffenen sowie ihren Angehörigen beratend zur Seite zu stehen. Für eine effektive Therapie ist eine ausführliche Anamnese und Diagnostik Voraussetzung für eine Therapieplanung und -durchführung. Da die Schwere der Störung, persönliche Lebensumstände, unterschiedlich verlaufende Genesung sowie das Ausmaß der zusätzlichen Beeinträchtigungen sich auf dieses Krankheitsbild sehr individuell auswirken, ist auch die Zielsetzung der Therapie sehr individuell zu gestalten.

Dysarthrie – Atem-, Sprech-, Stimmstörung

Die Dysarthrie, oder Dysarthrophonie, ist eine neurologisch verursachte Sprechstörung, bei der die am Sprechen beteiligten Funktionen, wie Atmung, Stimmgebung und Artikulation beeinträchtigt sind. Typische Ursachen für Dysarthrien sind Schlaganfälle oder degenerative neurologische Erkrankunen wie Morbus Parkinson, Multiple Sklerose (MS), amyotrophe Lateralsklerose (ALS) oder zerebelläre Ataxie. Ziel der Therapie ist, die Sprechfunktion zu verbessern oder wieder herzustellen. Hierzu werden Atem-, Stimm- und Sprechübungen durchgeführt, um die Verständlichkeit zu verbessern.

Dysphagie – Schluckstörung

Ziel der logopädischen Therapie ist hier die Normalisierung des Schluckvorgangs durch ein zielführendes Training oder aber das Erlernen von Fähigkeiten, die Schluckstörung zu kompensieren. Hierzu gehört eine Beratung zur Kostanpassung sowie das Üben kompensatorischer Schluckmanöver.

Fazialisparese

Nach Schlaganfällen oder bestimmten Infektionserkrankungen kann es zu Gesichtslähmungen durch Schädigung des Nervus Fazialis kommen, wodurch der Eindruck eines „herunterhängenden Gesichts“ entstehen kann. Ebenso können die Betroffenen beispielsweise nur beschwerlich trinken oder das Zahnputzwasser ausspucken. In der logopädischen Therapie wird durch eine Therapie mit Eis (PNF) und spezielle Übungen versucht, die Beweglichkeit wieder herzustellen. Selbst wenn die vollständige Genesung nicht wieder erreicht werden kann, so verbessern sich doch zumeist die gesamte Spannungssituation und Funktion der betroffenen Gesichtspartie.

Spezifische Sprachentwicklungsstörungen (sSES)

Entwicklungsstörungen der kindlichen Sprache

Hier ist die kindliche Sprachentwicklung betroffen. Im Fokus stehen hier die Entwicklung von Wortschatz, Satzbau, Grammatik, Sprachverständnis und Artikulation (Aussprache). Von größter Bedeutung ist hier eine differenzierte Diagnostik, um die obigen Bereiche genauestens voneinander abzugrenzen. Ziel der sich anschließenden Therapie ist, die Sprachentwicklung des betroffenen Kindes anzuregen und auf diese Weise Defizite in der Sprachentwicklung zu beheben oder zu helfen, diese zu kompensieren. Je früher die logopädische Therapie beginnt, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Defizite besser behandelt werden können, da die sprachsensiblen Entwicklungsphasen der Kinder bestmöglich genutzt werden können.

An dieser Stelle sei noch hinzugefügt, dass Zweisprachigkeit bei Kindern niemals die Ursache für Sprachentwicklungsstörungen ist. Da die Sprachbiografien der Kinder jedoch sehr individuell sind, ist es im Zweifelsfall ratsam, das betroffene Kind frühzeitig zur Diagnostik vorzustellen, um nicht die wertvolle Zeit der natürlichen Sprachentwicklungsphasen zu verpassen.

Myofunktionelle Störungen

Muskuläre Fehlspannungen/Fehllagen in Mund und Gesicht

Myofunktionelle Störungen beschreiben ein muskuläres Ungleichgewicht im Mund- und Gesichtsbereich. Dieses kann sich auf die Aussprache, das physiologische Schluckmuster sowie das Kiefer- und Zahnwachstum auswirken. Häufig wird diese Therapie begleitend zur kieferorthopädischen Behandlung empfohlen, um die erreichten Verbesserungen der Zahnspangenversorgung dauerhaft erhalten zu können. Die logopädische Therapie beinhaltet hier ein recht diszipliniert durchzuführendes Therapieprogramm, in dem systematisch die orofaziale Muskulatur gestärkt, die physiologische Zungenhaltung und das physiologische Schluckmuster geübt und letztendlich zur Automatisierung gebracht werden sollen.

Therapie bei Cochlea Implant

Bei hochgradigen Schwerhörigkeiten werden die Betroffenen zunehmend chirurgisch mit einem Cochlea Implant versorgt. Wir bieten ein systematisches Hörtraining zur Verbesserung der Hörfähigkeit an.